[regentied] oldenburg von unten Comments http://regentied.blogsport.de Wed, 15 Nov 2017 08:11:19 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: nichtdasgleiche http://regentied.blogsport.de/2016/05/23/lets-push-things-forward/#comment-19137 Wed, 25 May 2016 20:59:27 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/05/23/lets-push-things-forward/#comment-19137 auch wenn ich die oldenburger rundschau sehr schätze und ich es großartig finde dass es nun diese plattform gibt, vermute ich dass dort nicht die hier teilweise rotzfrechen und angenehm provokanten artikel/bilder/videos zu sehen sind. oder vielleicht doch? das wäre so schön. in jedem falle: danke für die ganzen 90 monate und den jahrelangen dienst als startseite. auch wenn ich die oldenburger rundschau sehr schätze und ich es großartig finde dass es nun diese plattform gibt, vermute ich dass dort nicht die hier teilweise rotzfrechen und angenehm provokanten artikel/bilder/videos zu sehen sind. oder vielleicht doch? das wäre so schön.
in jedem falle: danke für die ganzen 90 monate und den jahrelangen dienst als startseite.

]]>
by: merci http://regentied.blogsport.de/2016/05/23/lets-push-things-forward/#comment-19133 Mon, 23 May 2016 23:14:16 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/05/23/lets-push-things-forward/#comment-19133 Danke für die vielen Jahre. War sehr wichtig für mich, weiterziehen jetzt auch... viel Erfolg mit der OR und bis bald https://www.youtube.com/watch?v=mM0-ZU8njdo Danke für die vielen Jahre. War sehr wichtig für mich, weiterziehen jetzt auch… viel Erfolg mit der OR und bis bald

https://www.youtube.com/watch?v=mM0-ZU8njdo

]]>
by: Pu http://regentied.blogsport.de/2016/03/29/sie-sind-die-letzten/#comment-19081 Sun, 10 Apr 2016 09:25:27 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/03/29/sie-sind-die-letzten/#comment-19081 Erst war ich skeptische, weil die Vortragenden nicht aus eigenen Erleben berichten konnten. Aber alles kam so lebendig und betroffen, daß ein gutes Bild über Menschen im Widerstand gegen die Nazis entstand. Sicher für die vielen jüngeren Besucher sehr anschaulich. Für mich eine Anregung nachzuforschen, welche Rolle mein Vater als Leiter des Reichsnährstand spiele, der trotzdem noch in den letzten Kriegsmonaten Soldat wurde und gleich an der Oder gefallen ist. Erst war ich skeptische, weil die Vortragenden nicht aus eigenen Erleben berichten konnten. Aber alles kam so lebendig und betroffen, daß ein gutes Bild über Menschen im Widerstand gegen die Nazis entstand. Sicher für die vielen jüngeren Besucher sehr anschaulich. Für mich eine Anregung nachzuforschen, welche Rolle mein Vater als Leiter des Reichsnährstand spiele, der trotzdem noch in den letzten Kriegsmonaten Soldat wurde und gleich an der Oder gefallen ist.

]]>
by: anonym http://regentied.blogsport.de/2016/02/29/frauenkampftag-am-12-maerz-in-koeln/#comment-19063 Fri, 04 Mar 2016 22:06:08 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/02/29/frauenkampftag-am-12-maerz-in-koeln/#comment-19063 Abfahrt: 8 Uhr ZOB Bremen am Hauptbahnhof Ticketpreis: 6 bis 15€ Verkaufsstellen: Im Golden Shop im Viertel Im Infoladen Katzensprung in Bremen Nord Und auf unserer Veranstaltung mit #ausnahmslos am 10.03 im Kukoon Abfahrt: 8 Uhr ZOB Bremen am Hauptbahnhof Ticketpreis: 6 bis 15€ Verkaufsstellen:
Im Golden Shop im Viertel Im Infoladen Katzensprung in Bremen Nord
Und auf unserer Veranstaltung mit #ausnahmslos am 10.03 im Kukoon

]]>
by: Özul http://regentied.blogsport.de/2016/02/29/frauenkampftag-am-12-maerz-in-koeln/#comment-19059 Fri, 04 Mar 2016 10:30:01 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/02/29/frauenkampftag-am-12-maerz-in-koeln/#comment-19059 Zur Anreise nach Köln aus Bremen: Abfahrt: 12.03., 8 Uhr ZOB am Hauptbahnhof Ticketpreis: 6 bis 15€ Verkaufsstellen: Im Golden Shop im Viertel Im Infoladen Katzensprung in Bremen Nord Und auf unserer Veranstaltung mit #ausnahmslos am 10.03 im Kukoon, in der Neustadt Link: http://www.interventionistische-linke.org/termin/anreise-nach-koeln-8 Zur Anreise nach Köln aus Bremen:

Abfahrt: 12.03., 8 Uhr ZOB am Hauptbahnhof
Ticketpreis: 6 bis 15€
Verkaufsstellen:
Im Golden Shop im Viertel
Im Infoladen Katzensprung in Bremen Nord
Und auf unserer Veranstaltung mit #ausnahmslos am 10.03 im Kukoon, in der Neustadt

Link: http://www.interventionistische-linke.org/termin/anreise-nach-koeln-8

]]>
by: Administrator http://regentied.blogsport.de/2016/02/29/frauenkampftag-am-12-maerz-in-koeln/#comment-19053 Mon, 29 Feb 2016 14:00:20 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/02/29/frauenkampftag-am-12-maerz-in-koeln/#comment-19053 In Bremen: Vortrag und Infos zur Frauen*-kampftagsdemo am 12.03 in Köln Donnerstag, 10. März 2016 ¦ 19.30 Uhr ¦ Kukoon (Buntentorsteinweg 29) mehr unter http://endofroad.blogsport.de/2016/02/22/infoveranstaltung-zum-12-3-in-koeln/ In Bremen:

Vortrag und Infos zur Frauen*-kampftagsdemo am 12.03 in Köln

Donnerstag, 10. März 2016 | 19.30 Uhr | Kukoon (Buntentorsteinweg 29)

mehr unter http://endofroad.blogsport.de/2016/02/22/infoveranstaltung-zum-12-3-in-koeln/

]]>
by: jüüüahr http://regentied.blogsport.de/2016/02/21/besuch-beim-npd-vorsitzenden/#comment-19048 Sun, 21 Feb 2016 20:43:43 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/02/21/besuch-beim-npd-vorsitzenden/#comment-19048 Das ist aber nicht Vegan!!!! Das ist aber nicht Vegan!!!!

]]>
by: drei http://regentied.blogsport.de/2016/02/08/guter-sexismus-schlechter-sexismus-und-was-hat-das-alles-mit-rassismus-zu-tun/#comment-19045 Thu, 18 Feb 2016 12:51:39 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/02/08/guter-sexismus-schlechter-sexismus-und-was-hat-das-alles-mit-rassismus-zu-tun/#comment-19045 Sonst ja eher scheiße der Thomas, hier hat er aber zwei gute links gefunden: Finde den Unterschied von Thomas von der Osten-Sacken Überschrift von Oe24 vom 7. Januar: Sex-Mob: „Die meisten waren frisch eingereiste Flüchtlinge“ http://www.oe24.at/welt/Sex-Mob-Die-meisten-waren-frisch-eingereiste-Fluechtlinge/218871024 Überschrift von Oe24 vom 15. Februar: Fast keine Flüchtlinge unter Kölner Sex-Tätern http://www.oe24.at/welt/Fast-keine-Fluechtlinge-unter-Koelner-Sex-Taetern/224293139 Sonst ja eher scheiße der Thomas, hier hat er aber zwei gute links gefunden:

Finde den Unterschied

von Thomas von der Osten-Sacken

Überschrift von Oe24 vom 7. Januar:

Sex-Mob: „Die meisten waren frisch eingereiste Flüchtlinge“
http://www.oe24.at/welt/Sex-Mob-Die-meisten-waren-frisch-eingereiste-Fluechtlinge/218871024

Überschrift von Oe24 vom 15. Februar:

Fast keine Flüchtlinge unter Kölner Sex-Tätern
http://www.oe24.at/welt/Fast-keine-Fluechtlinge-unter-Koelner-Sex-Taetern/224293139

]]>
by: Dieter http://regentied.blogsport.de/2009/04/23/brieftraeger-william-l-moore/#comment-19040 Fri, 12 Feb 2016 08:26:31 +0000 http://regentied.blogsport.de/2009/04/23/brieftraeger-william-l-moore/#comment-19040 Danke das hat uns viel geholfen :-) XD Danke das hat uns viel geholfen :-) XD

]]>
by: Anonymous http://regentied.blogsport.de/2016/02/08/guter-sexismus-schlechter-sexismus-und-was-hat-das-alles-mit-rassismus-zu-tun/#comment-19039 Thu, 11 Feb 2016 14:15:50 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/02/08/guter-sexismus-schlechter-sexismus-und-was-hat-das-alles-mit-rassismus-zu-tun/#comment-19039 Samstag 12. März :: GROSSDEMONSTRATION ZUM INTERNATIONALEN WELTFRAUEN*KAMPFTAG Das Problem heisst Sexismus! Solidarität heisst crossing struggles: Feminismus bleibt antirassistisch! [english below]Zum Frauentag im März 2016 startet gerade eine große Mobilisierung für eine Demonstration und feministische Aktion in Köln gegen sexu-alisierte Gewalt und rassistische Hetze. Gemeinsam und solidarisch wollen wir im 12. März in Köln auf die Straße gehen. Nicht erst seit den Vorfällen in Köln schließen Rassismus und Antifemi-nismus eine unheilvolle Allianz: Rechte, Antifeministen, Rassisten und allerlei Personen, die sich noch nie für Frauenrechte interessiert haben, nutzten den Diskurs für ihre rassistische Hetze (von Forderungen nach Asylrechtsverschärfungen, Abschiebungen, Lagern etc.) Ein besonderer Kitt stellt dabei der Rassismus dar, der einerseits sexualisierte Gewalt externalisiert und zugleich anschlussfähig an die sog. “Mitte der Gesell-schaft” in dem sowieso schon rechten Klima ist. Die aktuelle Aufmerksamkeit, die sexualisierter Gewalt in der Debatte zukommt, war zwar längst fällig - doch kommt sie absolut überwie-gend nicht ohne Rassismus aus. Plötzlich wird überall das Patriarchat entdeckt - geschlechterspezifische Gewalt in der Logik des (antimusli-mischen) Rassismus jedoch nur bei „den Anderen“ verortet. So werden nicht zum ersten Mal Debatten um Migration und ‚‘Zugehörigkeit‘‘ über die Körper von Frauen verhandelt! NOT IN OUR NAME - RECLAIM FEMINISM! Daher werden wir am Frauentag 2016 ein kämpferisches Zeichen an dem Ort setzten, der medial so aufgeladen ist und wo es gilt, eine starke linke, feministische Position sichtbar zu machen. Für eine herrschaftsfreie Gesellschaft ohne Patriarchat, Sexismus und Rassismus! Wir sehen uns in Köln! --- SAVE THE DATE! INTERNATIONAL WOMEN'S DAY DEMONSTRATION Cologne, March 12th 2016 at 13:00 h, Cologne main station The problem is called sexism! Solidarity means crossing struggles: Feminism stays antiracist! For the International Women's Day and feminist actions in Cologne against sexually motivated violence and racist agitation a big mobilization is taking place right now. On the 12th of March we want to be out on the streets together and in solidarity. Racism and antifeminism have already been formed in ominous alliance prior to the incidents in Cologne: Rightwing activists, antifeminists, racists and all kinds of persons, who have never before been interested in women's rights, make use of the discourse for their racist agitation (like claiming a worsening of the right of asylum, deportations, camps). Therein racism acts as a special liaison, on the one hand externalizing sexually motivated violence while at the same time staying compatible with the so-called “Middle of Society” within the already right climate. The current attention that sexually motivated violence is receiving in the debate has long been overdue – nevertheless it is not separated from racism in any way. Suddenly patriarchy is detected – while gender-specific violence is located only with “the Others” within the logic of (anti-Muslim) racism. In this way debates over migration and social affiliation are being bargained over the body of women not for the first time! NOT IN OUR NAME – RECLAIM FEMINISM! Therefore on the International Women's Day 2016 we will set a fierce mark at the very spot, which is so enhanced with meaning by the media and where a strong leftist, feminist position is to be made visible. For a society free of domination and without patriarchy, sexism and racism! See You in Cologne! http://www.interventionistische-linke.org/termin/grossdemonstration-zum-internationalen-weltfrauenkampftag Samstag 12. März :: GROSSDEMONSTRATION ZUM INTERNATIONALEN WELTFRAUEN*KAMPFTAG

Das Problem heisst Sexismus! Solidarität heisst crossing struggles: Feminismus bleibt antirassistisch!
[english below]Zum Frauentag im März 2016 startet gerade eine große Mobilisierung für eine Demonstration und feministische Aktion in Köln gegen sexu-alisierte Gewalt und rassistische Hetze. Gemeinsam und solidarisch wollen wir im 12. März in Köln auf die Straße gehen.
Nicht erst seit den Vorfällen in Köln schließen Rassismus und Antifemi-nismus eine unheilvolle Allianz: Rechte, Antifeministen, Rassisten und allerlei Personen, die sich noch nie für Frauenrechte interessiert haben, nutzten den Diskurs für ihre rassistische Hetze (von Forderungen nach Asylrechtsverschärfungen, Abschiebungen, Lagern etc.) Ein besonderer Kitt stellt dabei der Rassismus dar, der einerseits sexualisierte Gewalt externalisiert und zugleich anschlussfähig an die sog. “Mitte der Gesell-schaft” in dem sowieso schon rechten Klima ist.
Die aktuelle Aufmerksamkeit, die sexualisierter Gewalt in der Debatte zukommt, war zwar längst fällig – doch kommt sie absolut überwie-gend nicht ohne Rassismus aus. Plötzlich wird überall das Patriarchat entdeckt – geschlechterspezifische Gewalt in der Logik des (antimusli-mischen) Rassismus jedoch nur bei „den Anderen“ verortet. So werden nicht zum ersten Mal Debatten um Migration und ‚‘Zugehörigkeit‘‘ über die Körper von Frauen verhandelt!

NOT IN OUR NAME – RECLAIM FEMINISM!
Daher werden wir am Frauentag 2016 ein kämpferisches Zeichen an dem Ort setzten, der medial so aufgeladen ist und wo es gilt, eine starke linke, feministische Position sichtbar zu machen.

Für eine herrschaftsfreie Gesellschaft ohne Patriarchat, Sexismus und Rassismus! Wir sehen uns in Köln!

---
SAVE THE DATE! INTERNATIONAL WOMEN‘S DAY DEMONSTRATION

Cologne, March 12th 2016
at 13:00 h, Cologne main station
The problem is called sexism!
Solidarity means crossing struggles: Feminism stays antiracist!

For the International Women’s Day and feminist actions in Cologne against sexually motivated violence and racist agitation a big mobilization is taking place right now. On the 12th of March we want to be out on the streets together and in solidarity.
Racism and antifeminism have already been formed in ominous alliance prior to the incidents in Cologne: Rightwing activists, antifeminists, racists and all kinds of persons, who have never before been interested in women’s rights, make use of the discourse for their racist agitation (like claiming a worsening of the right of asylum, deportations, camps). Therein racism acts as a special liaison, on the one hand externalizing sexually motivated violence while at the same time staying compatible with the so-called “Middle of Society” within the already right climate.
The current attention that sexually motivated violence is receiving in the debate has long been overdue – nevertheless it is not separated from racism in any way. Suddenly patriarchy is detected – while gender-specific violence is located only with “the Others” within the logic of (anti-Muslim) racism. In this way debates over migration and social affiliation are being bargained over the body of women not for the first time!

NOT IN OUR NAME – RECLAIM FEMINISM!
Therefore on the International Women’s Day 2016 we will set a fierce mark at the very spot, which is so enhanced with meaning by the media and where a strong leftist, feminist position is to be made visible.
For a society free of domination and without patriarchy, sexism and racism! See You in Cologne!

http://www.interventionistische-linke.org/termin/grossdemonstration-zum-internationalen-weltfrauenkampftag

]]>
by: Anonymous http://regentied.blogsport.de/2016/02/10/rassisten-stuermen-asylunterkunft/#comment-19037 Wed, 10 Feb 2016 14:30:30 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/02/10/rassisten-stuermen-asylunterkunft/#comment-19037 Laut http://www.netz-gegen-nazis.de/dokument/10022016-presseschau-10874#news-4 & http://www.nwzonline.de/ammerland/blaulicht/poebelndes-duo-verbreitet-angst-in-rastede-bewaffnetes-poebel-duo-verbreitet-angst-in-rastede_a_6,0,4071314183.html randalierten zwei junge Männer am letzten Samstag rassistische Parolen rufend in Rastede. Laut http://www.netz-gegen-nazis.de/dokument/10022016-presseschau-10874#news-4 & http://www.nwzonline.de/ammerland/blaulicht/poebelndes-duo-verbreitet-angst-in-rastede-bewaffnetes-poebel-duo-verbreitet-angst-in-rastede_a_6,0,4071314183.html randalierten zwei junge Männer am letzten Samstag rassistische Parolen rufend in Rastede.

]]>
by: Anonymous http://regentied.blogsport.de/2016/02/10/rassisten-stuermen-asylunterkunft/#comment-19036 Wed, 10 Feb 2016 14:04:17 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/02/10/rassisten-stuermen-asylunterkunft/#comment-19036 Kennt ihr schon die Website http://hoaxmap.org/? Dort werden Falschmeldungen im Zusammenhang mit Geflüchteten gesammelt und widerlegt. Ein sehr sinnvolles Projekt, da doch so viele Gerüchte momentan gestreut werden. Kennt ihr schon die Website http://hoaxmap.org/? Dort werden Falschmeldungen im Zusammenhang mit Geflüchteten gesammelt und widerlegt. Ein sehr sinnvolles Projekt, da doch so viele Gerüchte momentan gestreut werden.

]]>
by: Anonymous http://regentied.blogsport.de/2016/02/08/buerger-aus-der-mitte-sagen-kundgebung-ab/#comment-19035 Wed, 10 Feb 2016 10:26:14 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/02/08/buerger-aus-der-mitte-sagen-kundgebung-ab/#comment-19035 Laut Polizeibericht drangen am vergangenen Wochenende Deutsche in eine Geflüchtetenunterkunft bei Aurich ein und hinterließen dort rassistische Parolen, siehe http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/3246466 Laut Polizeibericht drangen am vergangenen Wochenende Deutsche in eine Geflüchtetenunterkunft bei Aurich ein und hinterließen dort rassistische Parolen, siehe http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/3246466

]]>
by: Anonymous http://regentied.blogsport.de/2016/01/29/buerger-aus-der-mitte-oldenburg-stoppen/#comment-19023 Thu, 04 Feb 2016 00:10:07 +0000 http://regentied.blogsport.de/2016/01/29/buerger-aus-der-mitte-oldenburg-stoppen/#comment-19023 Walter Wippersberg ist gestorben. Jetzt erst mal "Das Fest des Huhnes" anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=ASzG4QdriOg Walter Wippersberg ist gestorben. Jetzt erst mal „Das Fest des Huhnes“ anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=ASzG4QdriOg

]]>
by: leser_in http://regentied.blogsport.de/2015/12/07/antimuslimischer-rassismus-in-der-linken/#comment-19018 Tue, 26 Jan 2016 20:48:00 +0000 http://regentied.blogsport.de/2015/12/07/antimuslimischer-rassismus-in-der-linken/#comment-19018 rojbas, ich finde hier kommt so rüber (also im kommentar der referentin und die Stellungnahme der Redaktion outside the box) als, ob Feministiche Bewegungen in denen auch Kopftuch tragende Frauen (übrigens diese sind sehr unterschiedlich und lassen sich nur schlecht in ne schublade stecken) irgendwie von dem soviel besseren und schon weiter seienden feministische Bewegung aus Europa/BRD lernen sollten. Meine Wahrnehmung ist hier eine ganz andere die kurdische Frauenbewegung in der es auch kopftuchtragende gibt (ja und?) z.B. scheint mir in den letzten jahren sher viel radikaler und "fortgeschrittener" (komisches wort aber ich gebe das jetzt mal so zurück). da geht seit ner ganzen zeit sehr viel mehr gegen das patriarchat als hier. und es gibt ne menge was die feminist_innen von "hier" von denen von "da" (= ausserhalb europa, in islamisch geprägten gesellschaften) lernen können. anstatt ihren kram dahin expoertieren zu wollen ohne auf augenhöhe zu begegnen. es gibt soviel beispiele dafür, aber darauf habe ich gar keinen bock hier einzugehen. leute wenn ihr mit zwei, drei P.O.C gesprochen oder von denen was gelesen habt, habt ihr ncoh lange keinen überblick über die feministsichen bewegungen zu denen sie sich zugehörig fühlen oder von denen sie sich abgrenzen. Rassismus kann in der BRD schlecht ausserhalb des Diskurses hier gesehen werden und sollte es wie ich finde auch nicht. bin gespannt, ob das hier überhaupt jemanden interessiert aber es würde mich freuen, wenn mehr menschen darüber nachdenken! rojbas,
ich finde hier kommt so rüber (also im kommentar der referentin und die Stellungnahme der Redaktion outside the box) als, ob Feministiche Bewegungen in denen auch Kopftuch tragende Frauen (übrigens diese sind sehr unterschiedlich und lassen sich nur schlecht in ne schublade stecken) irgendwie von dem soviel besseren und schon weiter seienden feministische Bewegung aus Europa/BRD lernen sollten. Meine Wahrnehmung ist hier eine ganz andere die kurdische Frauenbewegung in der es auch kopftuchtragende gibt (ja und?) z.B. scheint mir in den letzten jahren sher viel radikaler und „fortgeschrittener“ (komisches wort aber ich gebe das jetzt mal so zurück). da geht seit ner ganzen zeit sehr viel mehr gegen das patriarchat als hier. und es gibt ne menge was die feminist_innen von „hier“ von denen von „da“ (= ausserhalb europa, in islamisch geprägten gesellschaften) lernen können. anstatt ihren kram dahin expoertieren zu wollen ohne auf augenhöhe zu begegnen. es gibt soviel beispiele dafür, aber darauf habe ich gar keinen bock hier einzugehen.
leute wenn ihr mit zwei, drei P.O.C gesprochen oder von denen was gelesen habt, habt ihr ncoh lange keinen überblick über die feministsichen bewegungen zu denen sie sich zugehörig fühlen oder von denen sie sich abgrenzen.

Rassismus kann in der BRD schlecht ausserhalb des Diskurses hier gesehen werden und sollte es wie ich finde auch nicht.

bin gespannt, ob das hier überhaupt jemanden interessiert aber es würde mich freuen, wenn mehr menschen darüber nachdenken!

]]>