afd kollabiert

Nach der Wahl von Frauke Petry zur neuen Vorsitzenden der »Alternative für Deutschland« beginnt nun der Massenaustritt von den Mitgliedern des Lucke-Lagers. Bisher soll es gerüchteweise 2700 Austritte gegeben haben, weitere 3200 würden folgen. Sollten sich diese Zahlen bewahrheiten, wäre dies ein Schwund in Höhe von 30 % der ehemals etwa 21000 Mitglieder umfassenden Rechtspartei. Auch im AfD-Kreisverband Oldenburg/Ammerland ist dieser Verfall zu beobachten. Neben dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Hans Hermann Schreier hat auch das stellvertretende Vorstandsmitglied und die Verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit des Kreisverbandes sowie die Stellvertreterin des niedersächsischen Landesorsitzenden Melanie Wever die Partei verlassen.

Beide rufen nun gemeinsam mit anderen niedersächsischen Funktionär*innen in einem offenen Brief zum Partei-Austritt auf. Bereits ende Juni war der Partei-Mitbegründer und frühere Oldenburger Kreisvorsitzende Helfried Pott diesen Weg gegangen.


0 Antworten auf “afd kollabiert”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier − zwei =