whatsapp-nazis bedrohen oldenburgerin

»Eine Frau aus Oldenburg hat über den Kurznachrichtendienst WhatsApp Dutzende von Drohnachrichten aus der rechtsradikalen Szene erhalten, nachdem Hacker ihre Kundendaten bei einem Internethandel gestohlen hatten. Sätze wie „Ihr roten Schweine sollt alle verrecken“ und „Am Sonntag wird dieser ganze Antifa-Abschaum vernichtet“ tickern im Sekundentakt auf ihrem Handy ein. „Das macht mir schon Angst, schließlich habe ich Familie, eine kleine Tochter“, sagt die 39-Jährige, die sich nicht der linken Szene zurechnet. An die Bestellung, die ihr den Ärger eingebracht hat, kann sich die Oldenburgerin kaum noch erinnern. „Das war ein Kapuzenpullover für meinen Mann, glaube ich. Das ist bestimmt fünf Jahre her.“ Der in Duisburg ansässige Händler „Impact Punk Mailorder“ hatte am Mittwoch auf seiner Facebookseite mitgeteilt, dass es „rechten Strukturen“ gelungen sei, Kundendaten zu stehlen. Bankverbindungen sollen nicht darunter sein. Noch am selben Abend hatte sich ein anderer Kunde aus Oldenburg per Facebook bei der 39-Jährigen gemeldet, um sie zu warnen. Er hatte ihren Namen auf einer Liste entdeckt, den eine rechte Facebookgruppe öffentlich in Umlauf gebracht hatte – inklusive der Anschrift. „Ich dachte zuerst, das sei ein Scherz. Doch dann hatte ich in der Nacht Anrufe mit unbekannter Nummer auf meinem Handy “, sagt sie.« (mehr…)


1 Antwort auf “whatsapp-nazis bedrohen oldenburgerin”


  1. 1 ... 29. Januar 2015 um 13:42 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + fünf =