punk-a-platz umzug im januar

»Die Punks von der Stedinger Straße dürfen langsam mit dem Packen beginnen. Schon im Januar könnte der Umzug des Punker-Platzes zum Drielaker See über die Bühne gehen. „Wenn alles weiterhin wie geplant verläuft“, betonte Denise Hollas vom städtischen Pressebüro am Freitag auf Anfrage. Die Vorarbeiten zur Herrichtung des Platzes zwischen Hemmelsbäker Kanal und Eisenbahnstrecke haben bereits begonnen. Es geht insbesondere um „die Aufhöhung von Teilflächen und die Installation eines Verteilers für die Stromversorgung“, so Denise Hollas. Die Kosten für die In-frastruktur belaufen sich laut Verwaltung auf weniger als 5000 Euro. Der vor 15 Jahren eingerichtete Punker-Platz ist ein städtisches Sozialprojekt (Tagesaufenthalt). Auf einer städtischen Fläche zwischen Stedinger Straße und der Hunte treffen sich regelmäßig acht bis zehn Punks. Es stehen dort Container und Bauwagen. (…) Da die Fläche für das geplante Wendebecken benötigt wird, sollen die Punks mit ihren Bauwagen umziehen – in die Nachbarschaft der Kleingartenanlage „Drielaker See“. Der für die Anlage zuständige Verein „Osternburger Gartenfreunde“ sieht dem Umzug mit großer Skepsis entgegen – trotz aller Bemühungen der Punks um eine Annäherung.« [Quelle]


0 Antworten auf “punk-a-platz umzug im januar”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier − = drei