kulturschaffende in rechten kreisen

Die Oldenburger Schauspielerin Imke Barnstedt steht erneut in der Kritik, da sie an einer Tagung in der »Gedächtnisstätte« Guthmannshausen zusammen mit bekannten Holocaust-Leugner*innen teilgenommen hat. In den vergangenen Jahrzehnten tauchte die 72 Jahre alte Betreiberin der Kleinkunstbühne »Berliner Zimmer« immer wieder in rechten und faschistischen Zusammenhängen auf. Auch [regentied] berichtete bereits.

☞ »Neue Kontakte zu Holocaust-Leugnern« NWZ, 25.11.2014
☞ »Barnstedt: Opfer der Vertreibung gedacht« NWZ, 01.12.2014
☞ »Kulturschaffende in rechten Kreisen« bnr, 27.11.2014
☞ »Keine normale Gedenkstätte« bnr, 06.12.2014
☞ »Vertriebene auf Distanz zu Barnstedt« NWZ, 10.12.2014
☞ »Öffentlichkeitsarbeit für Barnstedt sofort einstellen« Linke, 25.11.2014


1 Antwort auf “kulturschaffende in rechten kreisen”


  1. 1 antifa.elf Oldenburg Pingback am 02. Dezember 2014 um 21:52 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× vier = vierundzwanzig