protest gegen auftritt der npd

»Ein Großaufgebot der Polizei hat am Mittwochvormittag eine Kundgebung der NPD auf dem Platz vor der EWE Arena sichern müssen. Für die Veranstaltung mit 14 Rechtsextremen waren 200 Beamte (in der Hauptsache Bereitschaftspolizisten aus Oldenburg, Osnabrück und Hannover) im Einsatz. Hinter Absperrungen protestierten etwa 60 Gegendemonstranten aus der linken Szene. Mit Trillerpfeifen und „Nazis raus“-Rufen begleiteten die zumeist jungen Leute den 80-minütigen NPD-Auftritt an der zeitweise gesperrten Maastrichter Straße.

Nach Angaben des Einsatzleiters der Polizei, Jürgen Harms, verhielten sich die Gegendemonstranten überwiegend friedlich. Gegen drei Personen seien Ermittlungen eingeleitet worden, weil sie Gegenstände geworfen, Polizisten beleidigt bzw. angegriffen hatten. (…)« [NWZ, 15.08.13]


0 Antworten auf “protest gegen auftritt der npd”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− fünf = vier