»wir gehen nicht freiwillig«

»Gerade als wir den Schrecken verdaut haben, dass unserem schönen Haus das Dach geklaut wurde und wir noch damit beschäftigt waren es zurück zu bekommen, segelt schon die nächste schlechte Nachricht bei uns ein. Unser “liebgewonnener” Eigentümer Peter Thomas hat das Haus ohne Dach, aber mit uns an die Lambert Lockmann GmbH verkauft. Um die Menschen der Stadt über diese Lage zu informieren, was die NWZ weder ausreichend noch neutral tat, verteilten wir im Mai eine Infozeitung in Oldenburg.

Trotz dieser ungewissen Situation mit neuem Eigentümer und ohne Dach ging und geht der Betrieb im Haus natürlich weiter. Es gab wie üblich regelmäßige Kneipenabende, Cafés und immer wieder Konzerte und andere Veranstaltungen und es wird sie auch weiterhin geben! Auch das öffentliche Plenum wird weiterhin von Menschen, die bei uns Veranstaltungen machen oder sich anderweitig einbringen möchten, gerne besucht.
Wir haben bis zum Schluss gehofft, dass Lambert Lockmann das Haus nur aus spekulativen Gründen gekauft hat, da es aufgrund des gesättigten Marktes nach einer Luxussanierung ohnehin schwer Verwendung finden wird. Nun wurden Fakten geschaffen: RÄUMUNGSKLAGE!!
Eines gilt natürlich weiterhin: Wir gehen nicht freiwillig! Die Arbeit im Haus mit den vielen Helfer_innen, die gut besuchten Veranstaltungen und Kneipenabende und die unglaublich vielen Sympathien die uns seit Beginn der Besetzung entgegen gebracht wurden und werden, haben uns gezeigt: Eine Stadt wie Oldenburg braucht einen Freiraum wie das Haus Friedensbruch!
P.S. Ein großer Dank geht an alle, die uns seit Beginn mit (linken) Händen, Zuspruch, Essen, Baumaterial geholfen und uns finanziell unterstützt haben.
« [Quelle]


1 Antwort auf “»wir gehen nicht freiwillig«”


  1. 1 AG Wand und Farbe 09. Juli 2013 um 15:13 Uhr

    räumungsklagen gegen die wagenburg und das haus friedensbruch, ab herbst wollen die auch noch den punk-a-platz platt machen… das könnte ein heißer sommer werden

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + eins =