wo genau liegt nochmal togo?

Am Mittwoch, 26. Juni um 19 Uhr gibt es im Theater Wrede (Klävemannstraße 16) die öffentliche Theateraufführung mit freiem Eintritt des Stücks »Wo genau liegt nochmal Togo?« der Stipendiatengruppe #6. Hier nun die Ankündigung dafür: »2014 liegt die Berliner Afrika-Konferenz, im Rahmen derer sich Deutschland neben Kamerun, Deutsch-Ost- und Deutsch-Südwestafrika auch das Gebiet des heutigen Togos sicherte, genau 130 Jahre zurück. Damit nimmt die deutsch-togoische Geschichte ihren offiziellen Anfang. Togo dient noch immer als die Aber-Kolonie, die aber-was-dort-geschah-war-doch-nicht-so-schlimm-Kolonie. Togo – der ehemaligen „Musterkolonie“ widmen sich Simone Dede Ayivi, Katharina Kellermann und Juliane Kremberg heute als Beispiel-Kolonie.

Anhand der deutsch-togoischen Geschichte forschen sie zum deutschen Kolonialismus. Sie thematisieren deutsche Kolonialgewalt, als das worüber „man“ nicht spricht und verweigern sich dem was „man“ kennt, was sich als rassistische (Bild)-Sprache, als koloniale Projektion in unserem Alltag festgesetzt hat: Verharmlosung, Klischees, Zuschreibungen. Keine Bilder von „Afrika“, dafür umso mehr aus Oldenburg. Denn hierher führt die Forschungsreise. Hier begeben sie sich auf die Suche nach kolonialen Spuren, nach afrikanischer Geschichte, die in Deutschland gemacht wurde, nach Fundstücken aus Oldenburgs kolonialer Vergangenheit und Gegenwart. Dafür befragen sie diejenigen, die schon vor ihnen da waren, um Verdrängtes sichtbar zu machen und dem kollektiven Vergessen die Stirn zu bieten. Sie werden mit Expert_innen sprechen, auf kritisches Wissen zurückgreifen, historische Orte aufsuchen und viele Fragen stellen – besonders sich selbst. Das alles um sich und ihre neuen Oldenburger Freund_innen vor einer gefährlichen Krankheit zu bewahren: Der kolonialen Amnesie.«


0 Antworten auf “wo genau liegt nochmal togo?”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf × acht =