ein paar infos zur wahl

Morgen findet nun also die Landtagswahl in Niedersachsen statt. Aus diesem Anlass gibt`s jetzt hier mal ein paar ganz ideologiefreie Infos zu dem in linksradikalen Kreisen abgefeierten »Ungültig wählen« und zur staatlichen Parteienfinanzierung: »Eine Stimmenthaltung und die Abgabe einer ungültigen Stimme haben beide den gleichen Einfluss auf das Wahlergebnis – nämlich keinen. (…) In der amtlichen Wahlstatistik werden ungültige Stimmen explizit aufgeführt – mehr aber auch nicht. Es wird nicht festgehalten, warum die Stimmen ungültig sind: Ob dem Wähler etwa die Stimmabgabe zu kompliziert war und er aus Unkenntnis keine gültige Stimme abgegeben hat oder er sich bewusst enthalten bzw. gar Protest ausdrücken wollte. Zur Begründung der ungültigen Stimmabgabe oder der Wahlenthaltung gibt es auch kein Feld auf dem Stimmzettel. Erklärungen oder Sprüche auf dem Stimmzettel sehen nur die Wahlhelfer vor Ort. Häufig wird die Wahlbeteiligung als Gradmesser für die Zufriedenheit der Bürger mit dem politischen System angesehen. Die Wahlbeteiligung setzt sich aber aus den gültigen und ungültigen Stimmen zusammen. Wer nicht zu einer höheren Wahlbeteiligung beitragen will, sollte also zu Hause bleiben.
Hinsichtlich der kleinen Parteien gibt es den Zusatzeffekt, dass man durch Wahlenthaltung (oder ungültige Stimmabgabe) die Fünfprozenthürde ein Stück weit absinken lässt, so dass sie leichter zu überspringen ist
« [Quelle]. Für jede abgegebene Listen-Stimme (Zweitstimme) erhält die jeweilige Partei übrigens 0,70 € (bzw. 0,85 € für die ersten 4 Millionen Stimmen) jährlich im Rahmen der staatlichen Teilfinanzierung, sofern sie bei der Landtagswahl mindestens 1,0 % der gültigen Stimmen erhält [§ 18 PartG].


2 Antworten auf “ein paar infos zur wahl”


  1. 1 fü si ka 19. Januar 2013 um 23:16 Uhr

    kannst du den link zur Quelle durch http://www.wahlrecht.de/lexikon/ungueltig.html ersetzen? dann werden nicht alle erst über google.de weitergeleitet…

    Und „Infos“ ist einfach der Plural von „Info“, also kein „’s“ ;)

    Ach ja, kannst du gerne löschen :)

  2. 2 er/sie/es 20. Januar 2013 um 12:14 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× fünf = zehn