für ein couragiertes stadion

Der Verein VfB für Alle e.V. – bestehend aus einzelnen Vertreterinnen und Vertretern der Oldenburger Fanszene – hat unter dem Titel »Augen auf!«eine Aufklärungsbroschüre über rechte Symbole veröffentlicht, welche hier als pdf.-Datei oder aber in gedruckter Form im Fanprojekt, in der Geschäftsstelle des VfB Oldenburg sowie im Marschwegstadion an den Infoständen der Fangruppierungen sowie am Fanartikelstand zu bekommen ist.

»Das Fußballstadion ist ein Ort des gesellschaftlichen Miteinanders. Aber es stellt auch ein attraktives Feld für die rechte Szene dar. Es wird versucht, Kontakt zu jungen, „erlebnisorientierten“ Fans aufzunehmen, die auf der Suche nach Anschluss sind. Allerdings geben die Rechten sich hierbei nicht mehr deutlich zu erkennen. Oftmals verwenden sie versteckte Erkennungsmerkmale, die vielen unbekannt sind und immer schwieriger zu entschlüsseln sind. Hierbei orientieren sich die Nazis vor allem an der stilistischen Ausrichtung anderer Jugendkulturen.
Mit dieser Broschüre, welche durch den Fonds „Für Toleranz und gegen Rechtsextremismus“ der Stadt Oldenburg gefördert wurde, möchten wir euch verstärkt über Codes und Symboliken aufklären, die im Alltag von Rechten eine Rolle spielen. Berücksichtigt werden sollen hierbei auch Elemente, die insbesondere auf Fußballfans zugeschnitten sind. Darüber hinaus werden euch am Ende der Broschüre (beruhend auf der derzeitigen städtischen Stadionordnung) Tipp gegeben, wie ihr euch am besten gegenüber Neonazis im Stadion verhalten könnt.
Packen wir es gemeinsam an um uns für ein couragiertes Stadion einzusetzen, bei der Staatszugehörigkeit, ethnische und kulturelle Herkunft, Konfession, Geschlecht, Behinderung und sexuelle Orientierung keine Rolle spielen und in dem sich alle wohlfühlen können
«, so VfB für Alle.


0 Antworten auf “für ein couragiertes stadion”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− drei = drei