schwarz – rot – geil

Ganz Deutschland feierte am letzten Freitag den Einzug der deutschen Nationalmannschaft in das EM-Halbfinale. Auch in Oldenburg herrschte bis spät in die Nacht ausgelassener deutscher Frohsinn, wie die Polizei am 24.6.2012 mitteilte: »Um 01.40 Uhr wurde in der Raiffeisenstraße einem 33-jährigen Mann nach einer Provokation ein Schneidezahn von einem 21-jährigen ausgeschlagen. / Gegen 01.40 Uhr wurde ein 33-jähriger Mann von zwei unbekannten Tätern nach anfänglichen verbalen Streitigkeiten zusammengeschlagen. Er erlitt u.a. eine Verletzung am Hinterkopf. / Ebenfalls gegen 01.40 Uhr ereignete sich eine Schlägerei in der Staustraße. Ein 23-jähriger schlug auf einen 19-jährigen Mann ein. Als eine 20-jährige Frau den Streit schlichten bzw. unterbinden will, wird sie von dem Täter massiv attakiert. Der Mann tritt auf den gesamten Körper der am Boden liegenden Frau ein und schlägt ihren Kopf mehrfach auf die Pflasterung. Die Opfer wurden mit einem RTW einem Krankenhaus zugeführt. Bei dem amtsbekannten Täter erfolgte die Zuführung in das Polizeigewahrsam. / Gegen 03.00 Uhr geriet ein Ehepaar in der Kurwickstraße in Streit. Als ein Bekannter schlichten wollte, schlug und trat der 22-jährige Ehemann mehrfach auf diesen ein. / Zwischen 07.00 Uhr und 07.15 Uhr gerieten auf dem Fußweg der Wallanlagen mehrere „Nachtschwärmer“ in ein Wortgefecht, in dessen Verlauf ein bislang unbekannter Täter dem 23-jährigen Opfer mit der Faust in das Gesicht schlug.«


5 Antworten auf “schwarz – rot – geil”


  1. 1 Gavitt 25. Juni 2012 um 16:28 Uhr

    Zum Glück passiert das bei anderen Großveranstaltungen/Massenaufläufen oder gar an ganz normalen Freitagabenden nicht.

  2. 2 Kurt 25. Juni 2012 um 16:32 Uhr

    Proll-Trash in Trouble!

  3. 3 ... 25. Juni 2012 um 16:47 Uhr
  4. 4 .... 25. Juni 2012 um 18:47 Uhr

    der kleine buchtipp zum thema.
    Ganz entspannt in Schwarz-Rot-Gold?
    Der Neue deutsche Fußballpatriotismus aus sozialpsychologischer Perspektive

    ISBN-10: 3643116357

  5. 5 Anonymous 28. Juni 2012 um 13:07 Uhr

    Schöner Artikel zum Thema der auch Bezug auf oben genanntes Buch nimmt:

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/fahnenmeere-zur-em-party-patriotismus-ist-nationalismus-1.1394854

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− sieben = eins