ratsitzung 5.0

»Die Pause ist vorbei und wieder einmal tagt der Stadtrat mit dem Nazi Ulrich Eigenfeld. Dieser musste bereits am letzten Wochenende eine Niederlage einstecken: „Auf dem Delegier­tenparteitag der nieder­säch­sischen NPD am 13. Mai 2012 zur Auf­stel­lung der Liste für die Land­tags­wahl im Ja­nu­ar 2013 be­warb er sich er­folg­los um Lis­ten­platz zwei auf der zwölf­köp­fi­gen Wahl­lis­te. An­schlie­ßend kan­di­dier­te er eben­so »er­folg­los für die Plät­ze drei, vier und fünf, ehe er von sei­nem Vor­ha­ben ab­ließ«, wie ein NPD-​na­hes In­fo­por­tal be­rich­te­te. Somit wurde er von sei­nen ei­ge­nen »Ka­me­ra­dIn­nen« in­ner­halb von sechs Jah­ren so­wohl aus dem Bun­des­vor­stand, wie auch aus dem zer­rüt­te­ten nie­der­säch­si­schen Lan­des­vor­stand ent­fernt und darf nun nicht mal mehr auf einem der oh­ne­hin chan­cen­lo­sen Lis­ten­plät­ze der NPD in Nie­der­sach­sen kan­di­die­ren.“ [Info]

Deshalb machen wir gleich weiter und wollen in einem feierlichen Wiedersehen ihm den Abend vermiesen. Denn auch weiterhin kann es keinen Dialog mit Nazi geben! Daher kommt am Montag ab 18 Uhr ins PFL! Wir wissen, dass einige von euch den 18 Uhr Termin nicht schaffen können. Aber auch ab 18 Uhr die vollständige Ratssitzung mitzuerleben zehrt an den Kräften. Deshalb kommt ruhig auch zu einer späteren Zeit! Ulrich Eigenfeld die Suppe versalzen!« [Quelle]


0 Antworten auf “ratsitzung 5.0”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ neun = vierzehn