squater treffen nachbarn

Das »Kol­lek­tiv Leer­an­stalt«, welches am 5. April durch eine Besetzung [Info] versuchte, die leerstehende ehemalige Grundschule in der Ekkardstraße wieder einer vernünftigen Nutzung zuzuführen, scheint nicht von seinem Vorhaben abrücken zu wollen. Nachdem es am 10. April als erste Reaktion auf die von der Stadt – als Eigentümerin des Gebäudes – angeordneten polizeilichen Räumung zu einer Spontandemo mit etwa 60 Leuten durch die Oldenburer Fußgängerzone kam [Info], lädt das »Kol­lek­tiv Leer­an­stalt« nun für Sonntag, den 22. April ab 15.30 Uhr alle künftigen NachbarInnen zu einer kleinen Diskussionsrunde bei Kaffee und Kuchen über die Zukunft des Gebäudes vor die ehemaligen Schule ein.

Hier nun noch das Einladungsschreiben: »Liebe Bewohner_Innen der Ekkardstraße, wie sie vielleicht mitbekommen haben hat das Kollektiv Leeranstalt am Donnerstag Nachmittag versucht die leerstehende, ehemalige Grundschule in Ihrer Straße zu besetzen um einem selbstverwalteten Wohnraum zu erschaffen wo wir die uns zu Verfügung stehenden Ressourcen gemeinsam nutzen können. Unter anderem waren dort Aktionen wie Filmabende, kleinere Konzerte, Musikunterricht und gemeinsames Kochen geplant. Leider wurde dies durch den Einsatz der Polizei verhindert. Wir möchten uns bei Ihnen für die verursachten Unannehmlichkeiten entschuldigen. Dies war nicht das Ziel unserer Aktion.
Da wir dennoch hoffen das Gebäude nutzen zu können möchten wir alle Nachbarn zu einer kleinen Diskussionsrunde einladen. Diese soll am Sonntag den 22.04. um 15:30 Uhr vor der Grundschule stattfinden. Dort gibt es die Möglichkeit positive, wie auch negative Kritik zu äußern und selbst Vorschläge einzubringen. Wir würden uns freuen wenn wir Sie bei Kaffee und Kuchen kennenlernen können und Sie uns dort Ihre Wünsche und Vorstellungen mit dem leerstehenden Gebäude äußern.
«


0 Antworten auf “squater treffen nachbarn”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × acht =