uniformierter zynismus mit trompete

Auch dieses Jahr gibt es wieder ein »NWZ-​Be­ne­fiz­kon­zert« mit der Big Band der Bun­des­wehr auf dem Rathausmarkt, welches es diesmal sogar in das offizielle Programm des ehemals alternativ angehauchten Kultursommers geschafft hat. Die »swingende Formation« soll nun am Mittwoch, dem 20.07.2011 ab 20.00 Uhr mit ihrem »schwungvollem Mix aus Swing-, Rock- und Popmusik für Stimmung sorgen«, während gleichzeitig ihre KameradInnen in Afghanistan Mords- und Bombenstimmung unter der Bevölkerung verbreiten. Die Einnahmen des Be­ne­fiz­kon­zerts gehen übrigens u.a. an einen Verein zur Unterstützung von trauernden Kindern …

P.S.: Das letzte Bundeswehrkonzert in Oldenburg am 8. Mai verlief übrigens ein wenig anders als geplant. Mensch ist gespannt.


1 Antwort auf “uniformierter zynismus mit trompete”


  1. 1 er/sie/es 06. Juli 2011 um 2:18 Uhr

    man könnte demnächst ja auch nach hannover fahren, die letzten jahre wars schön dort…
    http://antimilitarismus.blogsport.de/biwak-2011/
    http://de.indymedia.org/2011/07/311289.shtml

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× fünf = fünfundvierzig