die körper der multitude

Am Dienstag, dem 24. August gibt es im »Subklub« im Alhambra um 21 Uhr die Vorstellung des Buches »Die Körper der Multitude. Von der sexuellen Revolution zum queer feministischen Aufstand« mit Robert Foltin, dem Autor des Buches und Redakteur der »grundrisse.zeitschrift für linke theorie und debatte« aus Wien. Nach der Veranstaltungsankündigung wird es ein Abend mit vielen Fragezeichen: »Wie entstehen Geschlechter und die Dominanz der Heterosexualität? Wie hängen Kapitalismus, Geschlecht und Begehren zusammen? Gibt es ein revolutionäres Subjekt? Kann es überhaupt noch ein revolutionäres Subjekt geben? Wie können individuelle Freiheit und Kollektivität verwirklicht werden? Wie verändern wir unseren Alltag und das kapitalistische System? Was bedeutet es, die Revolution als Prozess zu leben? Fragen, die aufgeworfen werden sollen, aber wahrscheinlich nicht beantwortet werden können«.


0 Antworten auf “die körper der multitude”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ vier = acht