unleckerer besuch

Die diesjährige Eröffnung des Oldenburger Stadtfestes am Donnerstag, dem 26. August, wird mit äußerst unleckerem Besuch bedacht: Der aalglatte Kriegsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) besucht um 18 Uhr als »Kohlkönig des Ollnborger Gröönkohl-Äten« den Startschuss des mehrtägigen Massenbesäufnisses. Danach will er sich auch noch in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Eingebrockt hat uns das der Ammerländer CDU`ler Thomas Kossendey, seines Zeichens Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium. Jener hat laut NWZ dem Kriegsminister angekündigt, dass »seine Untertanen im Kohlreich zu feiern verstehen«. Aber wer weiß – vielleicht haben ja eben diese »Untertanen« gar keine Lust mit den Kriegstreibern zu feiern und ziehen stattdessen den König vom Pferd…


0 Antworten auf “unleckerer besuch”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben + drei =