verplappert…

»Meine Einschätzung ist aber, dass insgesamt wir auf dem Wege sind, doch auch in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, dass ein Land unserer Größe mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenhandelsabhängigkeit auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen. Alles das soll diskutiert werden und ich glaube, wir sind auf einem nicht so schlechten Weg«


3 Antworten auf “verplappert…”


  1. 1 Anonymous 28. Mai 2010 um 9:27 Uhr

    die hauptkatastrophe daran ist doch, dass der herr bundespräsident augenscheinlich nicht in der lage ist, grammatikalisch einwandfreie sätze zu formulieren.
    inhaltlich ist das alles nichts neues – die einzigen, die dies noch nicht mitbekommen haben, sind die (über solche kriegseinsätze entscheidenden) parteivertreter_innen…

  2. 2 er/sie/es 29. Mai 2010 um 8:56 Uhr
  3. 3 ... 31. Mai 2010 um 13:29 Uhr

    http://www.tagesschau.de/inland/koehlerruecktritt100.html
    Tja…so kanns gehen, nun ist er über diese Worte gestolpert…

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ drei = sieben