leeres wallkino ist auch mist

Das im Jahr 2007 geschlossene »Wallkino« soll wohl auch in Zukunft vor sich hingammeln. Die letzten Spekulationen, dass das Gebäude als Probebühne für das Oldenburgische Staatstheater dienen sollte, haben sich wohl erledigt. Der NWZ vom 11.12.2009 war zu entnehmen, dass das Staatstheater nun für rund fünf Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II das bestehende Probenhaus an der Cäcilienstraße sanieren und durch einen großen Anbau erweitern wird, da es »mit dem Wall-Kino als Ausweichort (…) ja irgendwie nicht so recht geklappt« hat. Das Lichtspielhaus »Wallkino« mit seiner reich geschmückten Zuckerbäckerfassade wurde im September 1914 eröffnet und war bis 2007 das älteste noch betriebene Kino Norddeutschlands. Im Jahre 2006 erbte der Hamburger Multimillionär Ulrich Marseille das Gebäude und kündigte dem damaligen Betreiber. Seitdem steht das schmucke Gebäude – mit riesigen Stahlplatten verbarrikadiert – wohl als Spekulationsobjekt leer.

Millionär, Lohndrücker und Rechtspopulist – Ulrich Marseille selbst ist auch eine äußerst illustre Gestalt. So ist er u.a. Aufsichtsratsvorsitz der diverse Pflegeheime betreibenden Marseille-Kliniken AG, welche nach seinen Aussagen »Deutschlands Pflegediscounter« werden will. Soll heißen, dass aus Gründen der Profitmaximierung Pflegestandards und die Gehälter der Beschäftigten noch weiter gedrückt werden sollen. Ebenso betreibt er die Wohnungsgesellschaft EWG Hansel Wohnungs-KG – in diesem Zusammenhang wurde Ulrich Marseille 2009 vom Landgericht Halle wegen Versuch der Anstiftung zur Falschaussage in Tateinheit mit versuchter Nötigung zu einer zur Bewährung ausgesetzten Freiheitsstrafe von einem Jahr verurteilt. Auch als Politiker versuchte er sich: 2001 trat er in die 2007 aufgelöste rassistische Law-and-Order Partei »Partei Rechtsstaatlicher Offensive« – die so genannte »Schill-Partei« – ein. Als enger Bekannter des Parteivorsitzenden Ronald Schill durfte er als Spitzenkandidat bei der Landtagswahl von Sachsen-Anhalt 2002 antreten, scheiterte damals jedoch mit 4,5 % der Stimmen an der Fünf-Prozent-Hürde.


0 Antworten auf “leeres wallkino ist auch mist”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × drei =