die mieterInnen sind schuld

Der sich verschärfende Wohnungsmangel in Oldenburg [Info] liege nicht an den Profitinteressen der ImmobilienbesitzerInnen, sondern an den zu großen Rechten der MieterInnen – so sieht das zumindest der »Grundeigentümerverein Haus&Grund«. Es seien die rechtlichen, steuerlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die dafür sorgten, dass bestehender Wohnraum zum Teil nicht mehr angeboten werde. Helmut Steinhauer, Geschäftsführer des »Haus& Grund«-Landesverbandes Oldenburg, fordert deshalb so illustre Dinge wie die Einführung von Zeitmietverträgen ohne besonderen Anlass und gesetzliche Vereinfachungen für Räumungsklagen und Räumungen. Im Klartext soll das heißen: MieterInnenrechte abschaffen. Da ist DIESER Ansatz dann doch wohl wesentlich vernünftiger.


1 Antwort auf “die mieterInnen sind schuld”


  1. 1 Vermischtes « Entdinglichung Pingback am 09. Dezember 2009 um 11:24 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier × sieben =