kriegs_fest, part 3

Morgen sollen nun die Feierlichkeiten zum »25-jährigen Jubiläum der Patenschaft der Stadt Oldenburg zu den Einheiten der Bundeswehr am Standort« [Info] stattfinden. Nach einem öffentlichen ökumenischen Gottesdienst in der Lambertikirche um 9 Uhr soll es von 10-17 Uhr ein großes Festprogramm auf dem Pferdemarkt geben. So ganz ungestört wird das Ganze aber wohl nicht über die Bühne gehen. Gerüchteweise soll es bereits um 9 Uhr an der Lambertikirche eine Protestaktion von Friedensbewegten geben, welche sich dann zum Pferdemarkt verlagern soll. Und für den späten Mittag haben wohl autonome KriegsgegnerInnen zu Aktionen aufgerufen. Könnte ein netter Tag werden…
…auch wenn es da nichts zu feiern gibt.


1 Antwort auf “kriegs_fest, part 3”


  1. 1 Administrator 17. September 2009 um 19:26 Uhr

    Programm zum 25-jährigen Patenschafts-Jubiläum

    9 Uhr
    Öffentlicher ökumenischer Standortgottesdienst
    Lambertikirche, Markt 17

    10 bis 17 Uhr
    Präsentationen der Bundeswehr auf dem Pferdemarkt

    * Spähtrupp
    * Einsatzfahrzeuge MUNGO und Wiesel
    * Kraftfahrausbildungszentrum
    * Sanitätsdienst im Einsatz
    * Infomobil Wehrdienstberatung
    * Infozelt des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums Oldenburg
    * Infozelt des Kreiswehrersatzamtes Oldenburg
    * Infozelt des Verpflegungsamtes der Bundeswehr
    * Infostand der Militärseelsorge und Familienbetreuungsstelle
    * Infostand der Reservisten- und Traditionsverbände und der Stadt Oldenburg
    * Infostand des Vereins Oldenburg und Bundeswehr
    * Infostand „Gelbes Band“
    * Infostand des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge
    * Kinderbelustigung durch die Johanniter-Jugend
    * Gulaschkanone

    Außerdem finden ab 10 Uhr diverse Vorführungen statt. Mit dabei sind unter anderem:

    * Sprengstoffspürhunde
    * Fallschirmjägergruppe
    * Kampfmittelräumung
    * Kraftfahrausbildungszentrum

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ drei = zehn