sex – arbeit – moral

Am Mittwoch, dem 29.7. gibt`s um 20 Uhr mal wieder eine Veranstaltung des »Feministischen Referats« im Alhambra. Unter dem Titel »Vom ‚Freudenmädchen‘ zur ‚Sexarbeit‘: Sex – Arbeit – Moral« hinterfragt Laura Méritt, »wie sich die heutige Sexualmoral für Frauen auswirkt, spricht über brisante Fragen, wie dem Zusammenhang von Sexualität und Sexarbeit. Mit ihren tiefgehenden Kenntnissen der Sexarbeit, wirft sie kritische Blicke darauf, wie Sexualität verhandelt und besprochen wird und wie mit der fatalen Kombination Frau-Sex-Geld umgegangen wird«. Laura Méritt ist eine feministische Linguistin, Lachforscherin und Sexpertin aus Berlin. Bekannt ist sie als Vorkämpferin der weiblichen Sexindustrie und als die Ein-Frau-Unternehmerin von »Sexclusivitäten«.

Exklusiv für Frauen!


0 Antworten auf “sex – arbeit – moral”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− sechs = drei