infoladen »roter strumpf«

Der neue Infoladen »Roter Strumpf« im »Alhambra« feiert am Sonntag, dem 3. Mai seine offizielle Eröffnung. Ab 17 Uhr gibt`s eine kleine Festivität mit Kaffee, Kuchen, Bier und Prosecco. Der Infoladen ist u.a. das Nachfolgeprojekt des »Dritte Welt«-Infozentrum und Laden, welcher sich bis vor Kurzem in der Auguststraße befand. Der Name »Roter Strumpf« hat übrigend nichts mit der Rote Socken-Kampagne zu tun, sondern ist die Bezeichnung der ArbeiterInnensiedlung, welche sich damals direkt vor dem heutigen »Alhambra« befand [Info]. Der Eröffnungsfeier folgt dann noch eine sehr zu empfehlende Veranstaltungsreihe. Info`s dazu findet ihr hier, eine Übersicht über die Veranstaltungen gibt es hier:

»Die Vertreibung aus dem Serail – Europa und die Heteronormalisierung der islamischen Welt«
Sonntag, 17. Mai, 17 Uhr

»Chiapas – Zum Stand der zapatistischen Bewegung«
Montag, 18. Mai, 20:30 Uhr

Bernard Schmid: »Frankreich in Afrika – Eine (Neo)Kolonialmacht im 21. Jahrhundert«
Sonntag, 7. Juni, 17 Uhr

Claudia Haydt: »Krieg in Afghanistan«
Dienstag, 9. Juni, 19 Uhr

»Antiziganistische Zustände – Ein Themennachmittag zum Rassismus gegen `Zigeuner`«
Samstag, 13. Juni, 14 Uhr

Tobias Pieper: »Das Lagersystem im Kontext bundesdeutscher Flüchtlingspolitik«
Sonntag, 14. Juni, 17 Uhr

»Antifa und Männlichkeit (Workshop; Anmeldung im Infoladen erforderlich)«
Sonntag, 21. Juni, 11 Uhr

Sans Papiers-Aktivist_innen: »Der Kampf der Sans Papiers um Bleiberecht«
Termin steht noch nicht fest

Steffi Holz: »Erfahrungen von Frauen in Abschiebehaft«
Termin steht noch nicht fest


0 Antworten auf “infoladen »roter strumpf«”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× drei = zwölf