trans² »ich will ein prinz sein!«

Boybands in Frauenkleidern, Schauspielerinnen in Männerrollen, transsexuelle Figuren im Kinderprogramm – wie kaum eine andere bietet die japanische Popkultur einen Freiraum, in dem Geschlechtergrenzen überschritten werden können. Wodurch kam es zu dieser außerordentlichen Entwicklung, deren Einfluss sich inzwischen auch in der deutschen Medienlandschaft bemerkbar macht?

Unter dem Titel: »Trans² – Queere Geschlechter in der japanischen Popkultur« referiert Uli Meyer anhand des Filmbeitrags »Ich will ein Prinz sein! Zeichentrick für Geschlechtsabweichler« am Montag, dem 30.3.09 um 20.00 Uhr im cine k. Uli Meyer publiziert seit Jahren zum Thema »Geschlecht« in der Populärkultur und zeichnet auch selbst.


0 Antworten auf “trans² »ich will ein prinz sein!«”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun + eins =