hansestadt goes polizeistaat

Nachdem die angekündigte Demo gegen staatliche Repression in Bremen nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts mit abstrusesten Begründungen verboten blieb, versammelten sich mehrere hundert Leute spontan in der Bremer Innenstadt. Die erste Demo wurde inmitten des vorweihnachtliche Kaufrauschgetümmels von den Bullen (samt Wasserwerfern) gekesselt und etwa 170 Menschen »Ingewahrsam« genommen. Trotzdem gab es am frühen Abend noch weitere Spontandemos, unter anderem im Steintorviertel und auf dem Weihnachtsmarkt in der City. Infos zum gestrigen Tag gibt es hier.


1 Antwort auf “hansestadt goes polizeistaat”


  1. 1 egal 15. Dezember 2008 um 5:23 Uhr

    Hallo
    War eine super Aktion das mus auch in Oldenburg öfters passiert

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + zwei =