einfach drin wohnen

In Oldenburg fehlen mehrere tausend Wohnungen, die sich Leute mit wenig Kohle leisten könne. Immer mehr OldenburgerInnen müssen wegen Hartz-IV-Bezugs oder kleiner Renten Abstriche bei der Wohnung machen, hinzu kommen viele StudentInnen, die in diesem Bereich suchen, ohne dass es dafür ein ausreichendes Angebot gibt. Allein bei der Wohnungsbaugesellschaft GSG stehen schon jetzt 1650 Menschen auf der Warteliste für eine kleine, bezahlbare Wohnung. Doch während in der Stadt ein »Appartement der gehobeneren Stufe« nach dem anderen gebaut wird, wird sich in diesem Bereich nichts ändern. Neubauten für günstigen Wohnraum seien nicht kostendeckend zu vermieten. Naja, dann müssen die Leute sich halt die »Wohnungen mit exquisiter Ausstattung« einfach nehmen – das würde sich nicht nur im Bezug auf die Wohnqualität lohnen.


Es muss ja keine Blockwohnung sein… einfach mal hier einziehen.


0 Antworten auf “einfach drin wohnen”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × = neun